Geocaching – Hightech Schatzsuche mit GPS

Outdoor Spaß beim Geocaching

Finde versteckte Schätze an ungewöhnlichen Plätzen im Gasteinertal nur mit Global Positioning System (GPS) und den Koordinaten. Suche deinen ersten oder hundertsten Geocache und brich auf, in große Abenteuer. So lerne die Orte Gasteins und die Natur rundum auf ganz neue Weise kennen. Entdecke Plätze von denen du nicht mal wusstest, dass es sie gibt. raffiniert versteckter Behälter, die „Geocaches“ warten darauf von dir gefunden zu werden. Vermutlich gibt es auch jetzt gerade welche in deiner Nähe, denn weltweit gibt es Millionen versteckte Geochaches..

Familien Urlaub mit Geocaching – Wandern, Rätsel lösen, Schätze

Wie funktioniert die Schatzsuche durch Gastein

Wandern ist für Kinder langweilig? Keines wegs! Schon in den Osterferien, wenn der erste Schnee schmilzt oder an Pfingsten die Wandersaison beginnt die Challenge für Geocacher. Gemeinsam Macht es noch mehr Spaß. Das Prinzip ist ganz einfach. Jemand versteckt irgendetwas, den sogenannten Geocach und ihr müsst ihn finden. Aber nicht wie früher mit einem Kreuzchen auf der Schatzkarte. Ganz modern digital. Der Verstecker veröffentlicht dazu die Koordinaten seines Geheimverstecks auf Geocachingseiten im Internet. Dort einfach anmelden und mitmachen. Mit deinem Telefon oder einem GPS-Empfänger geht ihr dann auf Wanderschaft und werdet zu den Koordinaten navigiert.

Natürlich könnt ihr euch im Hotel `Der Salzburgerhof` das benötigte GPS-Gerät ausleihen. Wonach du suchst, kann ganz unterschiedlich sein. Gross, klein und unterschiedliche Formen manchmal ist es nicht ganz einfach zu finden. Umso mehr freut man sich wenn man es findet, seinen Namen in ein Logbuch und kleine Gegenstände austauschst. Anschließend logst du deinen Fund am Telefon oder GPS ein und legst ihn so zurück wie du ihn gefunden hast.